(11.11 Uhr)

Oscar-Präsidentin kritisiert "weiße" Nominiertenliste

Die Präsidentin der Oscar-Akademie, Cheryl Boone Isaacs, hat kritisiert, dass auch in diesem Jahr keine schwarzen Schauspieler für die begehrten Preise nominiert wurden. Sie sei darüber enttäuscht, sagte Boone Isaacs dem US-Portal "Deadline". Das ändere aber nichts an der Größe der nominierten Filme. In den sozialen Medien in den USA wird unter anderem kritisiert, dass Sylvester Stallone für seine Nebenrolle in "Creed" nominiert wurde, nicht aber der afroamerikanische Hauptdarsteller Michael B. Jordan.