(18.42 Uhr)

Publizist Erich Kock gestorben

Der Schriftsteller, Drehbuchautor und Journalist Erich Kock ist im Alter von 90 Jahren in Köln gestorben. Der aus dem Münsterland stammende Publizist veröffentlichte zahlreiche Sachbücher, Biografien, Kurzgeschichten, Dokumentationen, Filme und Hörfunkbeiträge. Ab den 1950er Jahren war er als Journalist für Zeitungen und später für Rundfunk und Fernsehen tätig. Von 1961 bis 1968 war Kock Sekretär des späteren Literaturnobelpreisträgers Heinrich Böll.