(14.52 Uhr)

Oscar-Nominierung für deutschen Kurzspielfilm "Alles wird gut"

Der deutsche Filmemacher Patrick Vollrath hat mit seinem Kurzspielfilm "Alles wird gut" Oscar-Chancen. Er ist einer von fünf Anwärtern in der Sparte "Live-Action-Kurzfilm". Das gab die Oscar-Akademie in Beverly Hills bekannt. Der in sechs Tagen gedrehte Film erzählt von einem geschiedenen Vater, der seine neunjährige Tochter weit weg von der Mutter ins Ausland entführen will. Der 1985 in einem Dorf im Harz geborene Patrick Vollrath gewann mit "Alles wird gut" bereits im September einen Studenten-Oscar. Beim Filmfestival Münster hatte er den WDR-Förderpreis erhalten.