(13.49 Uhr)

US-Orchester ernennt neuen künstlerischen Leiter

Das National Symphony Orchestra in Washington D.C. hat den italienischen Dirigenten Gianandrea Noseda zu seinem neuen künstlerischen Leiter für die Saison 2017/2018 ernannt. Er wird schon in der laufenden Spielzeit mit der Arbeit beginnen. Derzeitiger künstlerische Leiter ist der deutsche Dirigent Christoph Eschenbach, der das Orchester seit 2010 führt. Der Mailänder Gianandrea Noseda war vom Magazin "Musical America" zum Dirigenten des Jahres 2015 gekürt worden. Derzeit ist er Musikalischer Leiter am Turiner Opern- und Theaterhaus und ist erster Gastdirigent des Israel Philharmonic Orchestra.