(15.37 Uhr)

Französischer Schauspieler Michel Galabru gestorben

Der französische Schauspieler und Komiker Michel Galabru ist tot. Er starb im Alter von 93 Jahren in Paris. In Deutschland wurde Michel Galabru vor allem durch seine Rolle als Vorgesetzter und Gegenpart von Louis de Funès in dessen Gendarm-Filmen bekannt. Sein schauspielerisches Können zeigte er in dem Film "Der Richter und sein Mörder" von Bertrand Tavernier. 1977 erhielt er dafür den französischen Filmpreis César als bester Hauptdarsteller. Michel Galabru trat in unzähligen Theaterstücken auf und spielte in rund 200 Kinofilmen mit, darunter 2008 in "Willkommen bei den Sch'tis".