(13.43 Uhr)

Oscar-prämierter Kameramann Vilmos Zsigmond gestorben

Der US-amerikanische Kameramann Vilmos Zsigmond ist im Alter von 85 Jahren in Kalifornieren in den USA gestorben. Er galt als einer der einflussreichsten Kameramänner Hollywoods, 1978 wurde er mit einem Oscar ausgezeichnet. Vilmos Zsigmond floh 1956 aus seiner Heimt Ungarn in die USA und arbeitete dort als Kameramann. Bekannt wurde er mit Filmen wie "Beim Sterben ist jeder der Erste" und Steven Spielbergs "Unheimliche Begegnung der dritten Art", für den er den Oscar bekam. Zuletzt drehte er 2010 mit Woody Allen "Ich sehe den Mann deiner Träume".