1910 - Todestag des Unternehmers Carl Röchling

WDR 3 ZeitZeichen vom 26.05.2015

1910 - Todestag des Unternehmers Carl Röchling

Von Kay Bandermann

Er war kein Tüftler oder Erfinder, sondern bekam als Kaufmann und Finanzstrategie das Unternehmerische bereits in die Wiege gelegt. Carl Röchling gehörte Ende des 19. Jahrhunderts zu den großen "Schlotbaronen" Deutschlands.

Röchling'sche Stahlwerke

Röchling'sche Stahlwerke

Den Grundstein legte der 1827 in Saarbrücken geborene Unternehmerspross 1881 mit der Übernahme eines marode erscheinenden Eisenwerkes in Völklingen. Kurze Zeit später kaufte er Erzminen im benachbarten Lothringen dazu und schmiedete daraus die Röchling‘sche Eisen- und Stahlwerke GmbH. Er knüpfte Kontakte nach Frankreich und den Benelux-Staaten: ein Unternehmer von europäischem Format.

Die Unternehmer-Dynastie gibt es bis heute - in der sechsten Generation. Heute dreht sich bei den Röchlings alles um Kunststoff, nicht mehr um Stahl.

Die Völklinger Hütte wurde 1986 stillgelegt. Sie ist heute ein Veranstaltungsort und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. 

Redaktion: Ronald Feisel

WDR 3 ZeitZeichen als Podcast

Stand: 23.03.2015, 14:30