Der spezialgelagerte Sonderfall der 40-Jährigen

Der spezialgelagerte Sonderfall der 40-Jährigen

Erwachsene, die Kinder-Rucksäcke oder T-Shirts mit Computermotiven tragen und "Die drei ???"-Folgen auswendig mitsprechen können: Die Generation der heute 40-Jährigen verlängert mit Gegenständen aus den 70er- und 80er-Jahren ihre Kindheit, schwelgt in Nostalgie und Retro-Schick.

Ein Foto aus den 70er-Jahren zeigt Kinder mit Rucksäcken.

Der Kånken-Rucksack des schwedischen Outdoor-Ausstatters Fjällräven wurde in den 70er-Jahren als Schulrucksack entwickelt. Heute tragen ihn die groß gewordenen 40-Jährigen, um zum Beispiel ihren Laptop zu transportieren - und vielleicht auch als Ausdruck einer erweiterten Jugend.

Der Kånken-Rucksack des schwedischen Outdoor-Ausstatters Fjällräven wurde in den 70er-Jahren als Schulrucksack entwickelt. Heute tragen ihn die groß gewordenen 40-Jährigen, um zum Beispiel ihren Laptop zu transportieren - und vielleicht auch als Ausdruck einer erweiterten Jugend.

Die Wirtschaft hat längst das Potential der Retro-Welle erkannt. Die Klassik-Fanta wirbt offensiv mit ihrem Retro-Look. Sie sieht aus, wie eine Flasche aus den 70er-Jahren, schmeckt aber wie die Fanta in den 40er-Jahren. Statt Orangen-Aroma steckt Apfelextrakt und Molke drin.

Erinnerungen an das Zirkeltraining werden beim gleichnamigen Modelabel wach. Die Taschen werden aus alten Medizinbällen und Turnmatten fabriziert. Und mit der Erinnerung an den Sport-Unterricht in der Schule kommt wohl auch ein wohliges Nostalgie-Gefühl auf. "Für viele 40-Jährige waren die 80er ein Raum der Geborgenheit - mit Elternhaus, Ferien, Freunde", sagt WDR 3 Reporter Sebastian Wellendorf. Die "gute alte Zeit" halt.

Der Wandertag! Viele um die 40 werden sich an den jährlichen Schulausflug erinnern. Mit dabei, die praktische, kompakte K-Way Regenjacke, die man im Bauch-Täschchen dabei hatte. 30 Jahre lang kaum Nachfrage, jetzt bei den Onlineshops und allen großen Kleidungs-Shops ausverkauft. Die Generation derer, die damals Kind war, trägt sie wieder.

Dann gibt es eine ganze Reihe von T-Shirts mit Motiven aus Computerspielen der 80er Jahre. Die heutigen Kinder dürften sie gar nicht mehr kennen. In der Generation der 40-Jährigen ist es dagegen ein Erkennungscode. Natürlich weiß man, dass der "PacMan"-Geist nichts mit den Aliens aus "Space Invaders" zu tun hat.

Auf diesem Motiv werden gleich zwei Erinnerungen aus der 80er-Jahre-Kindheit miteinander vermischt: Die Star-Wars-Saga und die gute alte Kassette.

Auch die Panini-Sammelbilder haben viele in den 70er Jahren als Kind kennengelernt - und sind ihnen verfallen. Auch bei der aktuellen EM werden die Fußball-Bilder von ihnen gesammelt und getauscht.

Stand: 22.06.2016, 09:37 Uhr