Michael Toenges - Arbeiten auf Papier

Michael Toenges - Arbeiten auf Papier

Das Kunstmuseum Villa Zanders zeigt seit Sonntag Werke von Michael Toenges - Arbeiten auf Papier. Sie werden in Bergisch Gladbach erstmals in einer breiten Auswahl präsentiert.

Ein Blick in die Michael-Toenges-Ausstellung in der Villa Zanders

In den hellen Austellungsräumen der Villa Zanders sind ausgewählte Arbeiten des Malers Michael Toenges zu sehen. Der 1952 geborene und im Ruhrgebiet aufgewachsene Künstler lebt und arbeitet in Köln. Er wurde in Bergisch Gladbach bereits 2009 mit seiner opulenten Malerei auf Leinwand vorgestellt.

In den hellen Austellungsräumen der Villa Zanders sind ausgewählte Arbeiten des Malers Michael Toenges zu sehen. Der 1952 geborene und im Ruhrgebiet aufgewachsene Künstler lebt und arbeitet in Köln. Er wurde in Bergisch Gladbach bereits 2009 mit seiner opulenten Malerei auf Leinwand vorgestellt.

Bei einer Veranstaltung 2013 stellte Toenges einmal öffentlich Fragen an sich und an die Kunstwelt - Fragen, die wohl weiterhin unbeantwortet bleiben. Zum Beispiel: "Wie lerne ich es, um Gottes Willen, meine eigene Arbeit auszuhalten?"

Noch viel schwerer sei es, beständig in der Werkstatt anwesend zu sein. "Denn bei schönem Wetter gehe ich am liebsten raus und gehe spielen." Daher ist der Künstler selbst hier wohl auch nicht im Bild - die Sonne scheint in seine "Werkstatt". Atelier sage er nie, so Toenges. Das sei zu anmaßend.

"Ich sage auch nie, dass ich Künstler bin, weil: Ich weiß nicht, ob ich's bin. Ich bin Maler." Mit Kreiden, Kohle und Ölfarbe rückt Michael Toenges dem Papier mit einer fast plastischen, pastosen Malerei zu Leibe. (o.T. [nach Velasquez] 2015)

In überraschend kleinen Studien in Ölfarbe auf Transparentpapier setzt er sich mit bekannten Figuren der Kunstgeschichte auseinander. (o.T. [nach Velasquez] 2015)

Sie sehen aus wie kleine Studien zu klassischen, figurativen Ölgemälden, sind jedoch nur Arbeiten auf Papier.

Die Werke bilden einen Kontrast zu den großformatigen farbintensiven Blättern von Toenges. Den Arbeiten liegt keine klassische Komposition zugrunde, sondern sie wachsen aus sich heraus wie in einem natürlichen Prozess. (o.T. 2013)

Die Ausstellung "Michael Toenges - Arbeiten auf Papier" läuft bis zum 18. Juni 2017 im Kunstmuseum Villa Zanders in Bergisch Gladbach. (o.T. 2013)

Stand: 02.04.2017, 14:05 Uhr