Die berühmten Alumni der Folkwang-Uni

Die berühmten Alumni der Folkwang-Uni

Von Oliver Strunk

Die Folkwang Universität in Essen wird 90 Jahre alt und feiert in diesem Jahr sich und ihre Studierenden. Die Liste der namhaften Alumni von Bausch bis Zimmermann liest sich wie ein Who-is-Who der Kulturwelt.

Ikone Pina

Pina Bausch (✝), Tänzerin, Choreografhin, Künstlerische Leiterin des Tanztheaters Wuppertal. Ihre tänzerische Ausbildung begann 1955 an der von Kurt Jooss gegründeten Folkwang-Schule in Essen.

Pina Bausch (✝), Tänzerin, Choreografhin, Künstlerische Leiterin des Tanztheaters Wuppertal. Ihre tänzerische Ausbildung begann 1955 an der von Kurt Jooss gegründeten Folkwang-Schule in Essen.

Kurt Edelhagen (✝), Jazzmusiker, Band-Leader. Edelhagen wurde musikalisch an der Folkwang-Schule in Essen ausgebildet, wo er vor allem Klavier, Klarinette und Dirigieren studierte und ursprünglich eine klassische Dirigentenlaufbahn ansteuerte. Der Kriegsdienst unterbrach sein Studium.

Karoline Eichhorn (Mitte), Schauspielerin. Die Grimme-Preisträgerin studierte von 1986 bis 1989 an der Folkwang-Schauspielschule.

Brigitte Hobmeier, Schauspielerin. Hobmeier sprach 1996 an der Essener Folkwang-Hochschule vor und wurde angenommen. Das Studium musste sie selbst finanzieren, unter anderem als Lebkuchenherzen-Verkäuferin auf dem Münchner Oktoberfest.

Hilmar Hoffmann, Präsident des Goethe-Institus (1993-2002). Hoffmann kehrte 1947 aus amerikanischer Gefangenschaft zurück und studierte acht Semester lang an der Folkwang-Hochschule für Musik und Theater.

Diether Krebs (✝), Schauspieler. Krebs gehörte bereits als Gymnasiast einer Laienspielgruppe an und arbeitete am Theater in Essen als Beleuchter. Nach der Schulausbildung besuchte er die Essener Folkwang-Schule.

Anja Kruse, Schauspielerin. An der Folkwang-Schule in Essen absolvierte Kruse eine Schauspielausbildung, die sie noch durch eine Musical-Ausbildung ergänzte. Noch vor der Abschlussprüfung erhielt sie 1979 ein erstes Engagement an den Städtischen Bühnen in Münster.

Susanne Linke, Tänzerin, Choreografin. Linke studierte von 1967-1970 an der Tanzabteilung der Folkwang-Hochschule in Essen. Bis 1973 gehörte sie unter der Leitung von Pina Bausch zum Folkwang-Tanzstudio.

Michael Mendl, Schauspieler. 1965 begann Mendl zunächst ein Studium der Theaterwissenschaften und Kunstgeschichte in Wien, bevor er 1966 dann die Schauspielausbildung an der Folkwang-Schule aufnahm, die er 1969 mit der Bühnenreifeprüfung beendete.

Jürgen Prochnow, Schauspieler. Prochnow erfüllte zunächst einen elterlichen Wunsch und absolvierte eine Banklehre - später studierte er an der Folkwang-Schule von 1963 bis 1966 Schauspiel.

Hans-Michael Rehberg, Schauspieler. Nachdem Rehberg die Schulausbildung abgebrochen hatte, studierte er von 1956 bis 1958 an der Folkwang-Schule und war dort unter anderem Schüler der Schauspielerin Moje Forbach.

Armin Rohde, Schauspieler. Das Tanztheater von Folkwang-Absolventin Pina Bausch in Wuppertal weckte früh Rohdes Faszination für die Bühne. An der Folkwang-Schule machte er dann selbst von 1980 bis 1984 eine Schauspielausbildung.

Elisabeth Volkmann (✝), Schauspielerin. Volkmann wurde 1936 in Essen geboren und absolvierte in ihrer Heimatstadt in den 1950er-Jahren ein Studium zur Sopranistin und Schauspielerin.

Thekla Carola Wied, Schauspielerin. Wied studierte nach dem Abitur von 1964 bis 1967 Schauspiel an der Folkwang-Hochschule.

Frank Peter Zimmermann, Geiger, spielt die berühmte Stradivari "Lady Inchiquin". Als Neunjähriger hatte der in Duisburg geborene Zimmermann bereits hinter Anne-Sophie Mutter den zweiten Preis bei "Jugend musiziert" gewonnen, zwei Jahre später wurde er Bundessieger. 1976 hatte er dann bereits als Elfjähriger an der Hochschule in Essen Unterricht bei Waleri Gradow.

Stand: 14.02.2017, 14:55 Uhr