Kölner Museumsdirektor Kraus erhält Preis in Berlin

Kölner Museumsdirektor Kraus erhält Preis in Berlin

Der Direktor des Kunstmuseums Kolumba in Köln, Stefan Kraus, wird am Dienstagabend in Berlin geehrt.

Er erhält den mit 10.000 Euro dotierten Friedlieb-Ferdinand-Runge-Preise für unkonventionelle Kunstvermittlung. Zur Begründung hieß es, sein Haus sei ein Ort der Kunst, der ganz auf die Gegenwart von Werken und ihre konzentrierte Wahrnehmung vertraue. Das Kolumba verzichte deshalb auf Events, Audioguides und Texttafeln. Das Kunstmuseum des Erzbistums Köln wurde vor zehn Jahren in einem Neubau eröffnet, den der Schweizer Architekt Peter Zumthor entworfen hat. Die Sammlung umfasst Kunstwerke von der Spätantike bis zur Gegenwart, die im jährlichen Wechsel neu zusammengestellt werden.

Stand: 14.11.2017, 18:42