Einheitswippe in Berlin soll Denkmalsockel erhalten

Einheitswippe in Berlin soll Denkmalsockel erhalten

Der Berliner Landeskonservator Jörg Haspel hat sich in der Debatte um den Bau des Einheitsdenkmals in Berlin eingeschaltet.

Gegenüber dem Evangelischen Pressedienst sprach Haspel sich für die Erhaltung des historischen Denkmalsockels und dem dazugehörigen Mosaik aus. Der Sockel des Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmals und ein Bodenmosaik stünden in der Berliner Denkmalliste und sollten in die Gestaltung eines neuen Denkmals integriert werden. Nach Plänen der DDR-Regierung sollte dort ein Marx-Engels-Denkmal entstehen. Die sogenannte Einheitswippe, eine große begehbare Schale, soll an die friedliche Revolution in der DDR erinnern.

Stand: 13.08.2017, 17:48