Ausstellung zu jüdischem Sammler Max Stern abgesagt

Ausstellung zu jüdischem Sammler Max Stern abgesagt

Düsseldorf hat eine geplante Ausstellung über den jüdischen Kunstsammler Max Stern abgesagt.

Die Stadt teilte mit, Grund seien laufende Auskunfts- und Rückgabegesuche in deutschen Museen im Zusammenhang mit der einstigen Galerie Max Stern. Die Ausstellung im Düsseldorfer Stadtmuseum war für Februar geplant. Stattdessen soll es im Herbst kommenden Jahres ein internationales Symposium geben. Der Düsseldorfer Galerist musste unter dem Druck der Nazis rund 400 Bilder verkaufen. Einige wurden den Erben inzwischen zurückgegeben.

Stand: 14.11.2017, 11:45