Filmfestival in Münster hat begonnen

Werbeplakat des Filmfestivals Münster 2017

Filmfestival in Münster hat begonnen

Am Mittwoch (04.10.2017) hat das "Filmfestival Münster #17" mit einem Teilnehmerrekord begonnen: Für den deutschsprachigen Kurzfilmwettbewerb wurden so viele Filme eingereicht wie noch nie zuvor.

Beim Filmfestival in Münster sind drei Wettbewerbe angesetzt: Ein europäischer Spielfilm wird mit einem Regie-Preis prämiert, zwei Kurzfilme werden ausgezeichnet und es gibt einen Publikumspreis. Für den deutschsprachigen Kurzfilmwettbewerb liegen 32 Beiträge vor - ein Rekord.

Es würden inzwischen viele unterschiedliche Formen und Herangehensweisen ausprobiert, deshalb werde dieses Genre das Herzstück des Festivals bleiben, so der künstlerische Leiter Carten Happe. Insgesamt haben Besucher fünf Tage Zeit, um sich mehr als 80 Beiträge anzusehen. Die Veranstalter schätzen, dass etwa 6.000 Zuschauer diese Gelegenheit wahrnehmen werden.

Stand: 04.10.2017, 19:36