Komödie Wuppertal: "Lügen für Fortgeschrittene"

Komödie Wuppertal: "Lügen für Fortgeschrittene"

Komödie Wuppertal: "Lügen für Fortgeschrittene"

Von Stefan Keim

In der Komödie "Lügen für Fortgeschrittene" von Cordula Polster versucht ein Ehepaar, weiter die Rente einer frisch Verstorbenen zu kassieren. Ein Stück mit schwarzem Humor und tollen Schauspielern in Wuppertal.

Komödie Wuppertal: "Lügen für Fortgeschrittene"

WDR 4 Gut zu wissen | 12.10.2017 | 03:09 Min.

Download

Oma darf nicht sterben

Komödie Wuppertal: "Lügen für Fortgeschrittene"

"Lügen für Fortgeschrittene" bietet humorvolle Unterhaltung

Oma ist nervig. An allem meckert sie herum. Die Ehe von Sohn Heinz und Gemahlin Hilde Müller beginnt zu kriseln. Dann gibt es einen Knall, alle stehen im Dunkeln. Oma hat mit einer Nadel in der Steckdose rum gestochert, um den Fernseher ans Laufen zu kriegen. Heinz und Hilde sind entsetzt. Nicht wegen des tragischen Verlustes der Oma, sondern weil die beiden von ihrer Rente und vom Pflegegeld leben.

Improvisation ist gefragt

Komödie Wuppertal: "Lügen für Fortgeschrittene"

Familie Müller muss nach dem Tod der Oma improvisieren

Die Komödie "Lügen für Fortgeschrittene" hat einen ernsten Hintergrund. Heinz ist arbeitslos und über 50. So schnell kriegt er keine neue Stelle. Omas Tod bringt die Familie in richtige Existenzsorgen. Also frieren die Müllers ihre Familienälteste ein. Und kassieren weiter Sozialleistungen. Aber sie haben nicht mit einer neugierigen Nachbarin und dem plötzlichen Besuch ihres studierenden Sohnes gerechnet. Die Müllers müssen improvisieren.

Facettenreiches Lustspiel

Der Regisseurin und Autorin Cordula Polster gelingt die Gratwanderung zwischen schwarzem Humor und liebenswerter Menschlichkeit. Stefanie Stroebele und Momme Mommsen glänzen als Hilde und Heinz mit genau gesetzten Gags, aber auch echter Verzweiflung. Mit ihnen kann das Publikum mitfühlen. Während Nici Neiss als Oma und Nachbarin sowie Martin Greif in allen anderen Rollen fröhlich aufdrehen und hemmungslos Klischees bedienen. Das ist aber auch in Ordnung, ein bisschen Albernheit verträgt so ein Lustspiel.

Komödie Wuppertal: "Lügen für Fortgeschrittene"

Die Schauspieler führen in eine emotionale Welt

Die Komödie Wuppertal will ein Boulevardtheater neuen Typs entwickeln, frecher und trashiger sein und auch ein jüngeres Publikum anziehen. "Lügen für Fortgeschrittene" zeigt, dass hier Profis am Werk sind, die ihr Handwerk verstehen und mit viel Spaß bei der Sache sind.

Die nächsten Aufführungen

Bis zum 26. November:
Mittwochs bis Samstags 20 Uhr
Sonntags 18 Uhr

Adresse

Komödie Wuppertal
Friedrichstraße 39
42105 Wuppertal

Karten
0202 – 26 15 89 21

Stand: 12.10.2017, 00:00