Alexander Oetker - Retour

Cover des Romans "Retour" von Alexander Oetker vor französischer Atlantikküste

WDR 2 Lesen

Alexander Oetker - Retour

Von Oliver Steuck

Die Region Aquitanien rund um Bordeaux lockt nicht nur Touristen. Auch das Verbrechen schläft nicht. In "Retour" von Alexander Oetker muss Kommissar Verlain den Mord an einer jungen Frau aufklären. Ein spannender Südfrankreich-Trip mit viel Flair.

Alexander Oetker - Retour

WDR 2 Krimitipp | 08.05.2017 | 03:37 Min.

Download

An der Atlantikküste nahe Bordeaux gab es einen Mord. Am Strand von Lacanau wird die Leiche der jungen Caro gefunden: Die 17-Jährige wurde erschlagen. Vielleicht ein Mord aus Leidenschaft? Caro hatte nicht nur einen jugendlichen Verehrer, sondern auch einen reiferen Liebhaber mit Geld, wie sich herausstellt. Kommissar Luc Verlain übernimmt diesen Fall und gibt damit seinen Einstand beim Polizeikommissariat in Bordeaux.

Ein neuer Kommissar betritt die Krimibühne

Luc Verlain ist ein kluger Ermittler, der sich 15 Jahre lang im Kampf gegen das Verbrechen in Paris behauptet hat. Ein harter Job, aber Verlain ist auch ein durchaus sympathischer Schwerenöter, der das Leben zu genießen weiß. Er liebt gutes Essen und mehr noch schöne Frauen. Deshalb hat er zuweilen auch gleich mehrere am Start. Nun aber ist die Zeit für eine zumindest vorübergehende Rückkehr in seine Heimat gekommen. Verlain lässt sich nach Bordeaux versetzen, obwohl er die Gegend als öde, langweilig und spießig empfindet. Doch sein Vater ist alt und krank und Verlain muss sich um ihn kümmern.

Verbrechen vor Urlaubskulisse

"Retour" ist ein bisschen Reiseführer – so wie viele Krimis, die sich Urlaubsregionen als Kulisse für Verbrechen suchen. Und es versprüht viel französisches Flair. Das beschreibt Autor und Frankreich-Kenner Alexander Oetker sehr lebendig. So wird das Krimilesen zu Hause fast zu einem kleinen Sommerurlaub. Aber dieses Buch hat wesentlich mehr Tempo als viele andere Krimis dieser Art. Es wird richtig spannend, etwa wenn so eine Art Bürgerwehr glaubt, schlauer als die Polizei zu sein. Zündstoff gibt es auch hinter den Kulissen, denn zwischen Verlain und seiner neuen Kollegin Anouk knistert es gewaltig. Zwischen Verlain und seinem missgünstigen Kollegen Etxeberria fliegen hingegen die Fetzen.

Vom Frankreich-Journalisten zum Krimiautor

"Retour" ist der erste Krimi von Alexander Oetker. Bislang war der 35-Jährige nur journalistisch unterwegs, unter anderem mehrere Jahre als Paris-Korrespondent für RTL und n-tv. Inzwischen lebt er mit seiner Familie in Berlin, berichtet über Europathemen und schreibt neuerdings Krimis. Seine Hauptfigur Luc Verlain soll demnächst noch mehr Fälle lösen. Und das finde ich gut, denn die Mischung stimmt: Es ist spannende und gut gemachte Unterhaltung. "Retour" ist ein richtiger Wohlfühlkrimi, der sich aber nicht nur auf urlaubsschwangere Gemütlichkeit verlässt, sondern zwischendurch in Sachen Spannung richtig Gas gibt.

Alexander Oetker
Retour
Hoffmann & Campe
ISBN: 978-3-455-00009-2
16 Euro
auch als Hörbuch und E-Book erhältlich

Stand: 08.05.2017, 00:00