360-Grad-Rundgang: Riesenbagger im Tagebau

Braunkohlegrube Inden

360-Grad-Rundgang: Riesenbagger im Tagebau

Zu den wenigen von Menschen geschaffenen Orten, die sogar aus dem Weltall zu sehen sind, gehören auch die rheinischen Tagebaulöcher. Meter für Meter fressen sich riesige Bagger durch die Erde und verschlingen dabei ganze Dörfer.

zurück zur Webseite
360°-Rundgang: Braunkohle-Tagebau Inden

Dieser interaktive Rundgang führt Sie an einen Arbeitplatz der Superlative: In den Braunkohletagebau Inden (bei Aachen).
Riesige Bagger fördern dort Braunkohle aus bis zu 240 Metern Tiefe, damit sie in einem nahe gelegenen Kraftwerk „verstromt“ werden kann. Diese Art der Kohlegewinnung hat schwerwiegende Umwelt-Eingriffe zur Folge: So müssen ganze Dörfer abgerissen und die dort lebende Bevölkerung umgesiedelt werden.

Die zehn bildschirmfüllenden 360-Grad-Panoramen werden durch zahlreiche anklickbare Detailfotos, Audios und Videos ergänzt. Um sich innerhalb des Rundgangs zu bewegen, ziehen Sie bei gedrückter Maustaste in die gewünschte Richtung. Auch ein Wechsel zwischen den Panoramen ist jederzeit möglich: Entweder über das Augen-Symbol innerhalb der Panoramen oder über den Plan, der rechts unten jederzeit aufrufbar ist.

START 360°-Rundgang
(Im Vollbildmodus)
START 360°-Rundgang
(In normaler Größe)

Mehr zum Thema virtuelle Rundgänge

Stand: 10.10.2013, 09:00