Aus Bordell wird Kindertagespflege

Rechtsstreit um Kita in Bünde

Aus Bordell wird Kindertagespflege

Im Internet ist die Rotlicht-Adresse noch zu finden, aber bald steuern Eltern, die ein Kind betreuen lassen wollen, das Haus an der Herforder Straße in Bünde an. Das Verwaltungsgericht in Minden hat der Klägerin das Recht zugesprochen, darin nun als Tagesmutter eine Kita zu betreiben.

Die Stadt hatte Sorge um das Wohl der dort künftig betreuten Kinder. Bis vor kurzer Zeit wurde das anderthalbgeschossige Wohnhaus als Amüsierbetrieb geführt. Die Stadt befürchtete, dass noch Freier auftauchen könnten. Dem hielt das Gericht entgegen, dass das eigene Jugendamt bei einer Besichtigung nichts gegen die Eröffnung hatte. Noch ist das Grundstück an der Herforder Straße in Bünde eine Baustelle.

Ausgebildete Tagesmutter

Die frühere Betreiberin soll inzwischen bei einem Wohlfahrtsverband einen Kursus zur Tagesmutter absolviert haben. Mit dem entsprechenden Zertifikat könnte sie bis zu fünf Kinder gleichzeitig betreuen. Den Weg dahin hat das Gericht ihr nun geebnet.

Stand: 08.01.2016, 15:47