Wolkenufos

Wolkenufos

Wolkenufos

Manchmal in den Bergen kann man sie sehen: Ufos! Runde, flache Gebilde am Himmel… Aber keine Sorge, was aussieht wie aus einem Science Fiction-Film ist ganz harmlos. Es handelt sich hierbei um Lentikularis Wolken. Diese bestimmte Wolkenart entsteht immer unter bestimmten Bedingungen in den Bergen.

Wolkenufos

Herrscht in den Bergen die Wetterlage „Föhn“, führt das dazu, dass empfindliche Menschen Kopfschmerzen bekommen und, dass sich bei genügend Luftfeuchtigkeit Lentikularis Wolken bilden. Föhn bedeutet, dass Luft an einer Gebirgsseite hinabsinkt und sich dabei erwärmt. Im Lee, der dem Wind abgewandten Seite, entstehen durch diese herunterströmende sich erwärmende Luft Wirbel.

Wolkenufos

Lee ist die dem Wind abgewandte Seite – in diesem Falle Ralph, der Shary anpustet, während Luv die dem Wind zugewandte Seite ist – in diesen Falle Shary, die von Ralph angepustet wird.

Wolkenufos

Am Boden der Berge entstehen bei Föhn kreisförmige Bewegungen der Luft: sie bewegt sich hoch und runter. In den höheren Luftschichten entstehen im Lee richtige Luftwellen.

Wolkenufos

Und in diesen Wellen bilden sich die linsenförmigen Lentikularis-Wolken.Das Wort „Lentikularis“ kommt übrigens aus dem Lateinischen und bedeutet linsenförmig.

Darstellung: