Was bedeutet Pi mal Daumen?

Was bedeutet Pi mal Daumen?

Pi mal Daumen

"Pi mal Daumen" – eine merkwürdige Formel. Was bedeutet der Ausdruck und kann man damit tatsächlich etwas messen?

Pi mal Daumen

"Pi" ist im griechischen Alphabet das P und außerdem ein Begriff aus der Mathematik. Pi ist nämlich auch die Kreiszahl und hat einen festen Wert: 3,14. Das sind zumindest die Zahlen, mit denen man rechnet. Pi hat nämlich unendlich viele Stellen hinter dem Komma. Mit Pi kann man zum Beispiel den Umfang eines Kreises errechnen: Kennt man den Durchmesser und multipliziert diesen mit Pi, also mit 3,14, erhält man den Umfang des Kreises.

Aber was hat es mit dem Daumen auf sich?

Auch mit dem Daumen kann man rechnen – und zwar Entfernungen. Das geht so: linkes Auge schließen, Ziel anpeilen (z.B. den Schornstein auf der linken Seite) mit ausgestrecktem Arm und Daumen. Jetzt das rechte Auge schließen und das linke öffnen. Dabei seht ihr, dass der Daumen "springt". Jetzt befindet er sich nicht mehr auf dem Schonstein, sondern auf dem Turm nebenan.

Pi mal Daumen

Und jetzt müsst ihr rechnen. Der Abstand zwischen den beiden Augen beträgt ungefähr 6 Zentimeter.

Pi mal Daumen

Der Abstand von Augen zum Daumen beträgt ungefähr 60 Zentimeter, also 10 Mal so viel.

Pi mal Daumen

Weiß man, dass der Schornstein und der Turm 30 Meter auseinander liegen, beträgt der Abstand von einem selber bis zum Schornstein ungefähr 300 Meter, also auch 10 Mal so viel.

Der Ausdruck "Pi mal Daumen"...

...hat also tatsächlich etwas mit Rechnen zu tun! Mit einer exakten Zahl "Pi" und einem ungefähren Daumenmaß. Es geht immer um eine Schätzung.

Pi mal Daumen

Man benutzt den Ausdruck, wenn man einen ungefähren Wert angeben will: "Ich brauch Pi mal Daumen 5 Minuten, um diesen Text zu verstehen.", heißt: "Ich schätze, ich brauche 5 Minuten, um diesen Text zu verstehen." Alles verstanden?

Darstellung: