IS-Terror - Familie Aldonani hilft Flüchtlingen

IS-Terror - Familie Aldonani hilft Flüchtlingen

In Syrien und dem Irak verbreitet die Terrorgruppe Islamischer Staat Angst und Schrecken. Viele Menschen werden von IS-Kämpfern wegen ihres Glaubens verfolgt und getötet. Eine Gruppe leidet besonders: Die Jesiden. Reporter Johannes trifft heute Familie Aldonani.

Die jesidische Familie aus Köln sammelt Spenden für Menschen, die vor dem IS fliehen mussten. Die beiden Schwestern Gian und Shilan sind sogar selbst in den Irak gereist, um den Flüchtlingskindern dort zu helfen. Wie es den Flüchtlingen dort geht? Warum der IS so gefährlich ist? Und wieso sich trotzdem viele der Terrorgruppe anschließen? Das erfahrt ihr heute bei neuneinhalb.

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

*Pflichtfelder

Sie sind schlauer als Spam-Automaten. Bitte antworten Sie auf folgende Frage:

Welches Wort passt nicht in die Reihe: Maus Elefant Ente Bus

Warum stellt der WDR diese Fragen?

Noch keine Kommentare

Darstellung: