Ab zum Teich - Lea hilft den Kröten auf die Sprünge

Ab zum Teich - Lea hilft den Kröten auf die Sprünge

Auf die Krötenwanderung, fertig, los! Es ist Frühling und für Kröten bedeutet das: Ab zum Teich! Doch ihre Reise dorthin ist sehr gefährlich. Tausende Kröten sterben jedes Jahr auf ihrer Wanderung. Lea findet: Dagegen muss man doch etwas tun!

Bewaffnet mit Eimern und Gummistiefeln rettet sie mit ihrer Familie jedes Jahr vielen Kröten das Leben. Diese Woche packt Siham bei Leas Rettungsaktion mit an. Hilfe bekommt das Team außerdem von Achim Schumacher. Er arbeitet beim Naturschutzbund und zeigt Siham einen Tunnel, der extra für Kröten gebaut wurde. Wozu der Tunnel gut sein soll und was die Krötenretter alles bei ihrer Aktion erleben? Das erfahrt ihr in dieser Folge von neuneinhalb.

Stand: 04.08.2011, 02:28

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

Sie sind schlauer als Spam-Automaten. Bitte antworten Sie auf folgende Frage:

Wie lautet der erste Buchstabe des Wortes "Hund"?

Warum stellt der WDR diese Fragen?

1 Kommentar

Neuester Kommentar von "Any", 05.07.2017, 21:37 Uhr:

Kröten und alle anderen amphibien haben eine sehr empfindliche haut, wenn man die ohne Handschuhe anfasst dan können handcreme oder seifenrückstände die haut reizen. Das kann sehr schmerzhaft und ungesund sein.

Darstellung: