Alzheimer - Wenn Oma alles vergisst

Alzheimer - Wenn Oma alles vergisst

Etwa eine Million Menschen in Deutschland leiden an Alzheimer – auch die 79-jährige Oma Gerta. Die Krankheit löscht nach und nach ihre Erinnerungen an vergangene Erlebnisse, ihr Zuhause und sogar ihre Familie.

Die ist ständig für sie da, denn allein leben kann Oma Gerta nicht mehr. Doch auch wenn die Vergangenheit verblasst, die gute Laune ist Oma Gerta geblieben! Sie und ihr Enkel Niklas lachen viel zusammen. Wie es ist, mit der Krankheit Alzheimer zu leben, erfahrt ihr in dieser Folge von neuneinhalb.

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

Sie sind schlauer als Spam-Automaten. Bitte antworten Sie auf folgende Frage:

Wer kommt am Nikolaustag?

Warum stellt der WDR diese Fragen?

Noch keine Kommentare

Lexikonlinks

Darstellung: