UEFA

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
W
V
Z

UEFA

Offizielles Logo der UEFA

Die UEFA wurde vor mehr als 50 Jahren in der Schweiz gegründet

UEFA ist die Abkürzung für ‚Union of European Football Associations’. Das ist englisch und bedeutet ‚Vereinigung Europäischer Fußballverbände’. In der UEFA haben sich zahlreiche Verbände zusammengeschlossen, um den Fußball zu fördern und gemeinsam europaweite Turniere durchzuführen. Für die Nationalmannschaften der Mitgliedsländer organisiert die UEFA alle vier Jahre die Europameisterschaft UEFA Euro und die Frauenfußball-Europameisterschaft. Auch für die Jugendnationalmannschaften richtet die UEFA Europameisterschaften aus. In der Champions League und dem UEFA-Cup treten jährlich die besten Vereine der Mitgliedsländer gegeneinander an.

Nicht jeder Verband wird in die UEFA aufgenommen

Spieler und Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft umarmen sich.

Der Deutsche Fußballbund ist seit 1954 Mitglied der UEFA. Seitdem hat die deutsche Nationalmannschaft drei mal den EM-Titel gewonnen

Die UEFA wurde 1954 in Basel gegründet. Ihr Sitz war lange Zeit in Paris, heute ist er im Schweizerischen Nyon. Zurzeit hat sie 54 Mitglieder. Dabei handelt es sich hauptsächlich um die Fußballverbände der europäischen Länder, wie zum Beispiel den Deutschen Fußballbund DFB oder den Schweizerischen Fußballverband SFV. Generell können sich alle Verbände um eine Aufnahme in die UEFA bewerben, deren Staaten durch die UNO anerkannt werden und die noch keinem anderen Verband angehören. Es gibt aber auch noch andere Auswahlkriterien: Der grönländische Fußballverband wurde bisher nicht in die UEFA aufgenommen, weil er keinen Rasenplatz hat, der das ganze Jahr hindurch eisfrei ist.

Alle Kontinente arbeiten zusammen

Auch auf den anderen Kontinenten der Erde haben sich die Fußballverbände zusammengeschlossen. Gemeinsam bilden sie die Weltfußballorganisation FIFA, die unter anderem die Fußballweltmeisterschaft ausrichtet.

Stand: 24.03.2010, 12:23

Darstellung: