Diktatur | Diktator

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
W
V
Z

Diktatur | Diktator

Ein Diktat kennt wohl jeder aus der Schule: Die Lehrerin liest einen Text vor und die Schüler müssen ihn möglichst richtig aufschreiben. 'Diktieren' kommt aus dem Lateinischen und bedeutet 'vorsprechen', aber auch 'aufzwingen' und 'vorschreiben' – und genau das passiert in einer Diktatur.

Keine Achtung der Menschenrechte

Kim Jong-un klatscht in die Hände.

Diktator Kim Jong-un regiert seit 2011 Nordkorea

Eine Diktatur ist eine Regierungsform, bei der die Menschen keine Macht haben und bei politischen Entscheidungen nicht mitbestimmen können. Also genau das Gegenteil von Demokratie, die es zum Beispiel in Deutschland gibt. In einer Diktatur hat nicht die Mehrheit das Sagen, sondern es bestimmen ganz wenige – eine Partei oder sogar nur eine Person, der Diktator.

Ein Diktator wird meistens nicht gewählt, er bringt sich oft selbst mit Gewalt an die Macht und 'zwingt' dem Volk dann seine Meinung 'auf'. Er bestimmt zum Beispiel neue Gesetze und Regelungen, an die sich alle Bürger halten müssen. Dabei beachtet er meistens keine Menschenrechte: Menschen dürfen ihre Meinung nicht frei äußern, werden gequält oder sogar getötet. Viele Menschen, die in einer Diktatur leben, sind deshalb wütend, haben Angst und wollen in andere Länder fliehen – doch auch das ist oft verboten.

Stand: 22.03.2010, 15:27

Darstellung: