Verkehr der Zukunft

Verkehr der Zukunft

Wie sieht der Verkehr der Zukunft aus? Diese Frage haben sich schon Menschen vor langer Zeit gestellt. Wir zeigen Bilder aus einem Sammel-Album aus dem Jahr 1897.

Eine Hauptstraße

Darin seht Ihr, wie sich die Menschen vor über hundert Jahren den Verkehr im Jahr 2000 vorgestellt haben! Die Menschen ahnten schon damals, dass es viel Verkehr geben wird - und zwar auf dem Boden, auf Schienen und in der Luft gleichzeitig. Eine Schwebebahn, also eine Bahn, die an Schienen hängt, gibt es heute übrigens wirklich - in Wuppertal!

Darin seht Ihr, wie sich die Menschen vor über hundert Jahren den Verkehr im Jahr 2000 vorgestellt haben! Die Menschen ahnten schon damals, dass es viel Verkehr geben wird - und zwar auf dem Boden, auf Schienen und in der Luft gleichzeitig. Eine Schwebebahn, also eine Bahn, die an Schienen hängt, gibt es heute übrigens wirklich - in Wuppertal!

Autos mit einem Motor konnten sich die Menschen damals anscheinend noch nicht vorstellen. Für sie war selbst hundert Jahre später noch die Droschke das vornehmste Fortbewegungsmittel.

Wenn Diebe fliegen können, muss das die Polizei natürlich auch können! Rechts seht ihr einen Schurken, der einen Geldtresor geklaut hat, links verfolgt ihn ein Polizist.

Eine Reise um die Welt muss natürlich in der Luft erfolgen. Mit dem Zeppelin hat es so ähnliche Luftschiffe auch tatsächlich gegeben! Sie entpuppten sich aber als zu gefährlich.

Die Menschen damals träumten von ganzen Hotels auf Schienen. Das klingt natürlich klasse: Essen, Schlafen und aus dem Fenster gucken, während man fährt!

Selbst ein Sanatorium - das ist so etwas wie eine Erhohlungsstation - haben sich die Menschen vor über hundert Jahren mobil und in der Luft fliegend vorgestellt. Davon sind wir bis heute noch ein ganzes Stückchen entfernt ...

Stand: 05.04.2017, 16:07 Uhr

Darstellung: