Was haben diese Tiere gegessen?

Was haben diese Tiere gegessen?

Wenn ihr wissen wollt, was ein Tier gefressen hat, müsst ihr in seinen Bauch schauen. Das geht mit einem Röntgengerät. In Amerika wurden beim Röntgen unglaubliche Dinge entdeckt: Hier sind die Röntgenbilder vom Mageninhalt der Tiere. Sie wurden im amerikanischen Tierarzt-Magazin "Veterinary Practice News" veröffentlicht.

Röntgenbilder von Tieren

Auf dem Röntgenbild kann man ganz klar zwei große Löffel erkennen. Das Frauchen gibt ihrem Hund oft Erdnussbutter vom Löffel. Danach waren die Löffel oft wie vom Erdboden verschluckt. Wo sie waren, seht ihr auf dem Bild.

Auf dem Röntgenbild kann man ganz klar zwei große Löffel erkennen. Das Frauchen gibt ihrem Hund oft Erdnussbutter vom Löffel. Danach waren die Löffel oft wie vom Erdboden verschluckt. Wo sie waren, seht ihr auf dem Bild.

Beim Tierarzt wurden diese zwei Metalllöffel aus dem Bauch des Hundes herausgeholt. Kein Wunder, dass er Bauchschmerzen hatte.

Auf diesem Bild seht ihr eine Schildkröte, die eine Spielzeugschildkröte verschluckt hat. Die Schildkröte hatte sich wohl selbst zum Fressen gerne!

Dieses Huhn hat ein kleines Kreuz verschluckt. Wenn ihr genau hinseht, könnt ihr es im Bauch des Tieres erkennen.

"Der tickt doch nicht richtig!" Das hat sich wahrscheinlich der Arzt gedacht, als er die Armbanduhr im Bauch einer Rottweiler-Hündin entdeckt hat. Die Besitzer des Hundes haben erst gemerkt, dass etwas nicht stimmt, als die Uhr plötzlich angefangen hat im Bauch ihres Hundes zu piepen.

Stand: 04.10.2017, 16:46 Uhr

Darstellung: