Goodbye, Obama!

Goodbye, Obama!

Obamas Amtszeit als US-amerikanischer Präsident ist vorbei: Hier seht ihr Erinnerungen an einige besondere Momente.

Obama wird vereidigt

So ging alles los: Im Januar 2009 wird Barack Obama als erster schwarzer Präsident der USA vereidigt.

So ging alles los: Im Januar 2009 wird Barack Obama als erster schwarzer Präsident der USA vereidigt.

Zum Start ins Amt singt die berühmte Sängerin Beyoncé ein Ständchen für Obama und seine Ehefrau Michelle.

In den acht Jahren von Obamas Amtszeit steht auch Michelle immer wieder im Rampenlicht. Zum Beispiel, wenn sie mit ihrem Ehemann tanzt.

Im Dezember 2009 bekommt Obama den Friedensnobelpreis verliehen: Für seine "außergewöhnlichen Bemühungen für die Zusammenarbeit zwischen den Völkern".

Obama trifft viele wichtige Menschen, zum Beispiel Papst Franziskus.

Und er kommt auch nach Deutschland: In Berlin trifft er Bundeskanzlerin Angela Merkel. Dieses Bild vor dem Brandenburger Tor entsteht im Jahr 2013.

Aber Obama empfängt auch Menschen, die nicht mächtig oder berühmt sind: Zum Beispiel diese 106-jährige Frau...

..oder diese Kinder, denen er Halloween-Süßgkeiten schenkt. Der Junge links im Bild ist als Obama verkleidet. Der Präsident scheint das sehr witzig zu finden!

Wenn Obama jetzt das Weiße Haus in Washington verlässt, dann wird auch Familienhund Bo mitkommen.

Donals Trump wird Obamas Nachfolger. Er wird viele Dinge anders machen.

Stand: 19.01.2017, 18:31 Uhr

Darstellung: