Die Feuerwehr Oelde zieht um

Die Feuerwehr Oelde zieht um

Feuerwehrautos, Schläuche, Helme, Feuerlöscher - wenn eine ganze Feuerwehr umzieht, dann muss ganz schön viel ein- und ausgepackt werden!

Alte Feuerwache in Oelde

Das ist die alte Feuerwehrwache in Oelde: Nach über 30 Jahren wird sie geschlossen, weil sie nicht mehr modern und zu klein ist.

Das ist die alte Feuerwehrwache in Oelde: Nach über 30 Jahren wird sie geschlossen, weil sie nicht mehr modern und zu klein ist.

In der alten Wache mussten sich die Feuerwehrleute direkt hinter den Wagen in der Garage umziehen. Für eine Umkleidekabine gab es keinen Platz.

Die alten Badezimmer auf der Wache erinnern an das Haus von Oma und Opa.

Vorm Umzug haben die Feuerwehrleute ihre Schreibtische ausgeräumt und viele Dinge ausgemistet.

Brandoberinspektor Torsten Gentzsch steht vor einem Haufen Schrott: Alte Feuerlöscher, Helme und Regale kommen nicht mit in die neue Wache.

Die neue Feuer- und Rettungswache in Oelde ist viel moderner.

Noch müssen die letzten Arbeiten an der neuen Wache erledigt werden.

In der neuen großen Wagenhalle werden dann 15 Feuerwehrautos geparkt.

Der Rettungsdienst mit Kranken- und Notarztwagen hat eine eigene Halle bekommen.

Die Feuerwehrleute haben in der neuen Wache eine große Umkleidekabine mit viel Platz und neuen Schränken.

Stand: 17.07.2017, 14:41 Uhr

Darstellung: