Unterwegs mit der Feuerwehr

Insa im Feuerwehrschutzanzug.

Unterwegs mit der Feuerwehr

Retten, löschen, bergen, schützen: Was die Feuerwehr alles kann!

Kiraka Radiogeschichte Feuerwehr

KiRaKa | 14.12.2016 | 50:55 Min.

Wenn jemand beim Schlittschuhlaufen ins Eis einbricht oder beim Grillen der Baum im Garten Feuer fängt - dann ist man froh, wenn sie kommt - die Feuerwehr. Und sie wird oft gerufen, bestimmt viel öfter als ihr denkt.

Jede Jahreszeit hat ihre Unfälle

Im Sommer sind es verunglückte Grill-Anmach-Versuche mit Brandbeschleunigern, Wespennester in Wohnhäusern oder Waldbrände durch achtlos weggeworfene Zigaretten. Im Herbst muss die Feuerwehr oft bei Überschwemmungen Keller leer pumpen, Menschen aus überfluteten Gebieten retten, umgefallene Bäume von den Straßen räumen und andere Sturmschäden beheben. Im Winter brennen Adventskränze und Weihnachtsbäume oder auch Dachstühle, zum Beispiel wenn eine Sylvesterrakete sich verflogen hat.

Viele Fragen und Antworten rund um die Feuerwehr

Was macht die Feuerwehr eigentlich noch alles? Wann muss man sie rufen? Wie geht das? Was sollte man selbst tun, um Unfälle zu vermeiden? Kann man auch als Kind der Feuerwehr helfen? Wie sieht ein (normaler) Tag bei der Feuerwehr aus? Wie wird man Feuerwehrmann? Und was bedeutet "bergen"?

Das und mehr erzählt Insa Backe, zusammen mit Kindern und Feuerwehrleuten in der Radiogeschichte "Retten, löschen, bergen, schützen - was die Feuerwehr alles kann".

Eine Radiogeschichte von Insa Backe
Produktion: WDR 2014

Stand: 14.12.2016, 15:09

Darstellung: