Radiogeschichte: Fluss, Pferd, Rose - das komplizierte Ding mit der Heimat

Schild an der Landesgrenze von Nordrhein-Westfalen

Radiogeschichte: Fluss, Pferd, Rose - das komplizierte Ding mit der Heimat

Nordrhein-Westfalen, das Land mit Fluss, Pferd und Rose im Wappen - gab es das nicht schon immer? Es fühlt sich fast so an, schließlich ist es unsere Heimat und wir wohnen hier.

Eigentlich ist es aber ziemlich spontan entstanden und war ein Trick, den sich die Engländer nach dem Krieg überlegt haben. Eine Idee. Ein politischer Schachzug. KiRaKa-Reporterin Jana Magdanz hat sich auf den Weg gemacht, um mehr über diesen Zufall zu erfahren, der vor 71 Jahren zur Gründung von Nordrhein-Westfalen geführt hat.

Was kommt hier mit den Landesteilen Nordrhein und Westfalen eigentlich zusammen? Wofür stehen Pferd und Fluss im Landeswappen, und was hat die Rose damit zu tun?

Dafür ist der KiRaKa an den höchsten Punkt des Landes gereist und an den tiefsten, wir haben Grenzen innerhalb unseres Landes ausgelotet und die Grenzen nach außen, die Sprache untersucht und einen Prinzen und zwei Prinzessinnen getroffen.

Zur Landtagswahl wiederholt der KiRaKa diese Radiogeschichte über das Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Eine Radiogeschichte von Jana Magdanz
Produktion WDR 2016

Stand: 08.05.2017, 17:30

Darstellung: