Radiogeschichte: Raus bist du noch lange nicht!

KiRaKa, Radiogeschichte, Ausgrenzung

Radiogeschichte: Raus bist du noch lange nicht!

Ausgegrenzt zu werden, ist eine der schlimmsten Erfahrungen, die Kinder machen können. KiRaKa-Reporterin Dorothee Machai hat sich drei Schulprojekte gegen Ausgrenzung genauer angesehen.

KiRaKa | 09.04.2017 | 43:31 Min.

Rund um die Uhr gibt es Geschichten, Musik und Nachrichten - zum Hören, Eintauchen und mehr Verstehen.

Manchmal scheint sich die ganze Welt gegen einen zu verschwören. Zeigt man im Unterricht auf und sagt etwas Kluges, wird man als oberschlau bezeichnet. Sagt man etwas Falsches, schallt das Lachen der anderen bis in den Schulflur. Hat man ein schickes neues Oberteil an, nennen die Mitschüler einen plötzlich „Möchtegern-sexy“. Läuft man in coolen zerrissenen Jeans rum, sagen sie, man müsse wohl die alte Kleidung des großen Bruders auftragen. Alles, was man macht, wird zum gefundenen Fressen für die Klasse!

Ausgrenzung vorbeugen, aber wie?

Ausgegrenzt zu werden, ist eine der schlimmsten Erfahrungen, die Kinder machen können. Und die, die selbst andere Kinder ausgrenzen, wollen sicher nicht selbst in so eine Position kommen. Gibt es also nicht irgendeine Möglichkeit, dem Ganzen vorzubeugen? Kann man nicht irgendetwas machen, damit es erst gar nicht so weit kommt? Etwas, das auch den Ausgrenzern die Augen öffnet?

Raus bist du noch lange nicht!

Genau das hat sich unsere KiRaKa-Reporterin Dorothee Machai gefragt. Sie hat sich auf die Suche begeben nach Schulprojekten gegen Ausgrenzung und drei Klassen bei ganz unterschiedlichen Programmen begleitet ...

Raus bist du noch lange nicht!
Eine Radiogeschichte über Schulprojekte gegen Ausgrenzung
Von Dorothee Machai
Technische Realisation: Felix Herzog
Regie: Dorothee Machai
Redaktion: Matthias Wegener

Darstellung: