Nachrichten für Kinder: Zu viele Waschbären

Ein Waschbär winkt mit einer Tatze

Nachrichten für Kinder: Zu viele Waschbären

Waschbären sehen ja sehr süß aus, aber dass sie in immer mehr Regionen Deutschlands zu Hause sind, ist kein Grund zur Freude. Denn die putzigen kleinen Säugetiere mit dem buschigen geringelten Schwanz fressen gerne kleine Vögel.

Waschbären 19.04.2017

KiRaKa | 19.04.2017 | 00:46 Min.

Die Waschbären können die Vögel mit ihren schmalen Tatzen sogar aus Nestern in Baumhöhlen herausholen. Viele dieser Vögel gehören zu Arten, die vom Aussterben bedroht sind. Deshalb befürwortet jetzt sogar die deutsche Wildtier-Stiftung, dass Waschbären gejagt werden - zum Schutz der heimischen Wildtiere.

Waschbären-Jagen zum Schutz der anderen Tiere

Denn eigentlich ist der Waschbär in Nordamerika zu Hause. Dass er sich in Europa ausbreitet, liegt an Pelzfarmen. Dort werden Tiere mit einem schönen Fell gezüchtet, um daraus Kleidungsstücke zu machen. Einige Waschbären konnten ausbrechen oder wurden sogar extra ausgesetzt.

Stand: 19.04.2017, 18:36

Darstellung: