Nachrichten für Kinder: Tiere aus Streichelzoo ausgebüxt

Ein Esel im Clemenshof im Kölner Zoo

Nachrichten für Kinder: Tiere aus Streichelzoo ausgebüxt

Kennt ihr den Film "Madagascar"? In dem brechen vier Tiere aus dem New Yorker Zoo aus. Etwas ganz Ähnliches ist heute Morgen in Köln passiert. Kein Scherz, kein Film, sondern ganz in echt.

Tiere aus Streichelzoo ausgebrochen 18.04.2017

KiRaKa | 18.04.2017 | 01:01 Min.

Neun Schafe, zwei Esel, ein Lama, ein Pony und ein Zwergbulle haben nämlich vorhin Nippes, einen Stadtteil von Köln, unsicher gemacht. Die 14 Tiere leben dort eigentlich in einem Streichelzoo. Weil aber ein Loch im Zaun ihres Geheges war, sind sie ausgebüxt und in alle Richtungen davongelaufen.

Lama-Alarm!

Nur wenig später gingen bei der Polizei sonderbare Anrufe ein: "In dem Park hier läuft ein Lama rum!" oder "In meinem Hinterhof machen sich‘s ein Pony und zwei Esel gemütlich!" Der Streichelzoo schickte sofort eine 15-köpfige Suchmannschaft los.

Lust auf Abwechslung

Zusammen mit den Polizeibeamten gelang es, alle Zoobewohner wieder einzufangen. Keines der Tiere wurde verletzt – und auch Schaden wurde bei der Flucht keiner angerichtet. Bestimmt wollten die 14 Freunde einfach mal was anderes sehen! Kann man ja auch verstehen, oder?

Stand: 18.04.2017, 16:24

Darstellung: