Nachrichten für Kinder: Schenken macht glücklich!

Ein Mann überreicht einer Frau ein Geschenk

Nachrichten für Kinder: Schenken macht glücklich!

Wer andere beschenkt oder Geld spendet, ist glücklicher. Das haben Forscher jetzt herausgefunden.

Schenken macht glücklich

KiRaKa | 11.07.2017 | 01:17 Min.

Freunden einen Gefallen tun

Habt ihr euch schon mal gefragt, warum wir manchmal unser Butterbrot mit Freunden teilen oder sie die Hausaufgaben abschreiben lassen? Die Antwort ist: Weil Großzügigkeit glücklich macht! Das haben Wissenschaftler jetzt herausgefunden.

Großzügige Menschen sind glücklicher

Die Forscher der Universität Lübeck wollten herausfinden, warum viele Menschen gerne andere beschenken oder Geld spenden. Dazu haben sie ein Experiment gemacht und 50 Menschen Geld versprochen.

Die eine Hälfte sollte dieses Geld für andere ausgeben, also zum Beispiel einem Freund etwas Schönes kaufen. Die andere Hälfte sollte sich selbst etwas von dem Geld kaufen. Und es zeigte sich: Die Gruppe, die andere beschenken sollte, gab an, glücklicher zu sein als die Gruppe, die sich nur selbst etwas kaufen sollte.

Was beim Schenken im Gehirn passiert

Während des Experiments haben sich die Forscher genau angeguckt, was im Gehirn der Menschen passiert. Dabei stellten sie fest, dass bei den schenk-freudigen Leuten ein bestimmter Teil des Gehirns besonders aktiv war. Außerdem gab es eine starke Verbindung zu dem Gehirnbereich, der für das Glücklichsein zuständig ist. Die Forscher schließen daraus, dass Großzügigkeit glücklich macht.

Und wir wissen jetzt auch, warum wir uns gut fühlen, wenn wir unser Pausenbrot mit Freunden teilen. Selbst wenn wir danach vielleicht noch ein kleines bisschen Hunger haben ...

Darstellung: