Nachrichten für Kinder: Proteste in Polen

Proteste in Polen

Nachrichten für Kinder: Proteste in Polen

In Polen demonstrieren gerade tausende Menschen gegen die neuen Pläne ihrer Regierung. Die will mehr Mitspracherecht bei den Gerichten.

Tausende gegen die polnische Regierung

KiRaKa | 17.07.2017 | 01:04 Min.

Die Demonstranten befürchten, dass einzelne Politiker dadurch zu viel Macht bekommen. In der polnischen Regierung soll nämlich der Minister, der sich um die Gerichte und Gesetze kümmert, mehr Macht bekommen. Er will alle Richter, die er nicht gut findet, in Rente schicken - und diese Stellen dann mit neuen Richtern besetzen, die er selbst aussucht.

Gerichte sollen unabhängig sein

Die Demonstranten kritisieren das, weil die Gerichte in Europa unabhängig von den Regierungen sein sollen. Sie können dann nicht direkt von Politiker beeinflusst werden. Viele Polen haben jetzt Angst, dass durch die neuen Regelungen die Demokratie gefährdet wird.

Gefahr für die Demokratie

Denn in einem Staat soll keiner sehr viel Macht alleine haben. Das nennt man Gewaltenteilung. Alle können sich gegenseitig kontrollieren - ob sie auch wirklich im Sinne der Demokratie handeln. Die Gefahr in Polen ist, dass Richter und Gerichte in Zukunft nur die Meinung der Regierung vertreten. Dadurch kann der Minister im Extremfall auch willkürlich andersdenkende Menschen bestrafen – wie in einer Diktatur.

Stand: 17.07.2017, 18:27

Darstellung: