Nachrichten für Kinder: Peter Härtling gestorben

Der Schriftsteller Peter Härtling posiert auf einem Sofa

Nachrichten für Kinder: Peter Härtling gestorben

Der Autor Peter Härtling ist gestorben. Eines seiner bekanntesten Bücher ist die Geschichte von "Ben liebt Anna". Viele Schulen sind nach dem Autor benannt.

Kinderbuchautor Peter Härtling gestorben

KiRaKa | 10.07.2017 | 01:57 Min.

Härtlings Texte werden oft in der Schule gelesen

Am Montag ist der Schriftsteller Peter Härtling gestorben. Vielleicht sagt euch der Name erstmal nichts, weil ihr kein Buch von ihm gelesen habt. Es kann aber gut sein, dass ihr schon einen Text von in der Schule gelesen und seinen Namen nur vergessen habt. Peter Härtling hat nämlich so tolle und wichtige Bücher für Kinder und Jugendliche geschrieben, dass sie in der Schule behandelt werden.

Härtling schrieb "Ben liebt Anna"

Zum Beispiel „Ben liebt Anna“, in dem es um einen neunjährigen Jungen geht, der sich in gleichaltriges Mädchen verliebt, das aus Polen nach Deutschland gekommen ist. Dieses Buch hat er vor fast 40 Jahren geschrieben und trotzdem ist es immer noch aktuell. Peter Härtling hat für seine Bücher viele Preise bekommen, und 20 Schulen in Deutschland sind nach ihm benannt. Er wurde 83 Jahre alt.

Stand: 10.07.2017, 16:42

Darstellung: