Nachrichten für Kinder: Zwei Päpste in Ägypten

Der koptische Patriarch Tawadros II. mit Papst Franziskus.

Nachrichten für Kinder: Zwei Päpste in Ägypten

Der katholische Papst Franziskus ist für zwei Tage in Ägypten zu Besuch. In dem Land am Nil gibt es noch ein anderes christliches Kirchenoberhaupt, das Papst genannt wird.

Zwei Päpste, 28.4.2017

KiRaKa | 28.04.2017 | 01:36 Min.

Weiße Soutane

Wenn der katholische Papst Franziskus auf Reisen geht, trägt er meistens ein weißes, langes Gewand, eine Soutane. So gekleidet ist er heute Nachmittag auch auf dem Flughafen in Kairo angekommen. Auf dem Kopf eine kleine, weiße Kappe. Vergangenen Monat hat ein dreijähriges Mädchen mal diese Kappe geklaut, worüber der Papst ziemlich lachen musste.

Schwarzes Gewand

Auch der ägyptische Papst, er heißt Tawadros, liebt Kinder. Aber bei ihm würde so ein Streich nicht klappen: Seine Kopfbedeckung ist nämlich ziemlich schwer. Sie ähnelt einer Krone und sein Gewand ist in der Regel schwarz. Das ist typisch für die sogenannte koptisch-orthodoxe Kirche in Ägypten, deren Oberhaupt Tawadros ist. Die koptischen Gläubigen sind sehr stolz darauf, dass sie in einem Land leben, in dem Jesus einmal selbst gewesen ist, als Kind mit seinen Eltern, als die heilige Familie aus ihrer Heimat fliehen musste.

Viele Christen in Ägypten fühlen sich unsicher

Heute fühlen sich allerdings viele Christen in Ägypten unsicher. Das liegt an den IS-Terroristen, die in der Woche vor Ostern zum Beispiel Bombenanschläge direkt in und vor Kirchen verübt haben. Dabei sind viele Menschen gestorben. Die Terroristen wollen die Christen vertreiben. Aber die meisten Muslime in Ägypten halten zu ihnen.
und genau das will der katholische Papst mit seinem Besuch unterstützen!

Stand: 28.04.2017, 18:31

Darstellung: