Konzert gegen den Terror

Konzert gegen den Terror

In Manchester in England hat ein großes Konzert stattgefunden. Viele internationale Pop-Größen kamen zusammen, um ein Zeichen gegen Terror zu setzen.

Fans

Insgesamt kamen etwa 50.000 Fans in das „Old Trafford Cricket Stadion“ in Manchester.

Insgesamt kamen etwa 50.000 Fans in das „Old Trafford Cricket Stadion“ in Manchester.

Die Einnahmen aus den Eintrittskarten gehen an die Angehörigen der Opfer, die bei dem Terroranschlag auf das Ariana Grande Konzert gestorben sind.

Den Anfang machte Robbie Williams, der in Manchester geboren ist. Für das Konzert kam es sogar zu einer Wiedervereinigung seiner ehemaligen Band "Take that".

Ariana Grande (links) sang gemeinsam mit Miley Cyrus (im Bild rechts).

Die US-Amerikanerin Katy Perry warf sich in ein besonders aufwändiges Kleid.

Hip-Hopper Pharrell Williams kam dagegen eher locker daher ...

Rockten das gesamte Stadion: Der Sänger Chris Martin mit seiner Band "Coldplay".

Little Mix ist eine Frauen-Band aus England.

Der irische Sänger Niall Horan wurde berühmt als Mitglied der Band "One Direction".

Mega-Star Justin Bieber ließ die Menge toben.

Die Black Eyed Peas holten sich Ariana Grande als Verstärkung.

Überraschung für alle: Liam Gallagher, ehemaliger Sänger der Kult-Band "Oasis" kam ebenfalls nach Manchester.

Stand: 06.06.2017, 16:04 Uhr

Darstellung: