Ungewöhnliches Essen weltweit

Ungewöhnliches Essen weltweit

Achtung! Hier wird's eklig! Zwar ist es in Taiwan ab sofort verboten, Hunde oder Katzen zu essen, in anderen Teilen der Welt gilt aber nach wie vor manches als Delikatesse, das wir ebenfalls niemals essen würden!

Hunde und Katzen

Nein! Es ist kein Gerücht! In manchen Ländern Asiens stehen Hunde oder Katzen tatsächlich auf dem Speiseplan. In Taiwan hat man das jetzt aber verboten ...

Nein! Es ist kein Gerücht! In manchen Ländern Asiens stehen Hunde oder Katzen tatsächlich auf dem Speiseplan. In Taiwan hat man das jetzt aber verboten ...

In Thailand oder Kambodscha gelten frittierte Insekten und auch Würmer als Delikatesse! Von Leuten, die das schon mal probiert haben, heißt es: sie schmecken ziemlich salzig ...

In Kambodscha gelten auch Ratten als Spezialität. Für die Einwohner ist das Fleisch eine wichtige Eiweißquelle.

Frittiert essen die Kambodschaner auch Spinnen! Früher, weil es in dem sehr armen Land auch sehr wenig zu essen gab, heute weil das Gericht immer noch sehr beliebt ist.

In Island essen die Menschen Hai- oder Walfleisch. Für die Bewohner dieser Insel im Nordmeer ist das normal - obwohl der Walfang auf der ganzen Welt eigentlich verboten ist.

Unglaublich, aber wahr: Im südamerikanischen Land Peru landen jedes Jahr Millionen an süßen Meerschweinchen auf dem Teller. Meist werden sie gegrillt.

Man muss aber gar nicht immer in exotische Länder reisen, um ungewöhnliche Zutaten für traditionelles Essen zu finden. In Frankreich stehen zum Beispiel gerne Froschschenkel oder Schnecken auf der Speisekarte ...

Und wenn mal man ganz ehrlich ist: Ein Spanferkel, so wie es hier bei uns in Deutschland gerne zubereitet wird, ist auch nicht für jeden appetitlich, oder?

Stand: 12.04.2017, 17:26 Uhr

Darstellung: