Nachrichten für Kinder: Quietschlebendige Emscher-Groppe

Emscher-Groppe

Nachrichten für Kinder: Quietschlebendige Emscher-Groppe

Die Emscher-Groppe ist ein Fisch, der als ausgestorben galt. Jetzt ist er zurück!

Quietschlebendige Emscher-Groppe

KiRaKa | 04.10.2017 | 00:45 Min.

Die Emscher-Groppe galt als ausgestorben. Das ist ein grau-brauner Fisch, der ungefähr so lang ist wie meine Hand mit dem Zeigefinger. Sie hat früher im Fluss Emscher im Ruhrgebiet gelebt. Seit 200 Jahren galt sie als ausgestorben.

Ätsch-Bätsch - nur versteckt!

Aber sie hatte sich nur in einem kleinen Seitenfluss versteckt. In der Zwischenzeit ist die Emscher sauberer geworden, weil Fabriken ihr Abwasser nicht mehr hineinleiten. Jetzt hat sich die Groppe wieder rausgetraut und ist nicht mehr in Lebensgefahr. Und so ist die Emscher-Groppe nach 200 Jahren zurück und fühlt sich anscheinend wohl. Sie vermehrt sich nämlich kräftig.

Diese Nachricht kommt aus unserer Kiraka-Klickerwerkstatt. Mit der waren wir zu Gast in der Gemeinschaftsgrundschule St. Johannes in Balve im Sauerland. Die Kinder dort haben Nachrichten für euch ausgewählt und geschrieben. Diese hier liest Martin vor.

Stand: 04.10.2017, 17:07

Darstellung: