Nachrichten für Kinder: Flugsaurier-Ei gefunden

Animation eines Flugsauriers

Nachrichten für Kinder: Flugsaurier-Ei gefunden

In einem chinesischen See wurde vor zwei Jahren eine Flugsaurier-Dame gefunden. Sie ist dort vor rund 160 Millionen Jahren ertrunken. Das war schon richtig interessant. Aber jetzt wurde es noch spannender.

Die Dino-Frau hatte ein Ei dabei

Dino-Babys aus Eiern waren selbstständig 06.10.2017

KiRaKa | 06.10.2017 | 00:53 Min.

Zwischen den Beinen des Flugsauriers haben die Forscher ein Ei entdeckt. Das gilt als eine Sensation, weil es einen Einblick in das Familienleben der fliegenden Tiere gibt. Durch den Fund wissen wir nun viel mehr, zum Beispiel dass Flugsaurier Eier gelegt haben. Die Eier hatten eine raue und flexible Haut. Sie waren außerdem eher zerbrechlich. Deshalb vermuten Forscher, dass die Mütter ihre Eier nicht brüteten. Sonst wären sie kaputt gegangen. Sie haben stattdessen wahrscheinlich die Eier in der Erde eingegraben und sich dann nicht mehr darum gekümmert. Ähnlich wie die Schildkröten das heute machen.

Dino-Babys mussten sich um sich selbst kümmern

Das bedeutet, dass die Baby-Flugsaurier nach dem Schlüpfen auf sich allein gestellt waren und sich um sich selbst kümmern mussten.

Stand: 06.10.2017, 17:41

Darstellung: