Nachrichten für Kinder: Wenn Roboter antworten

Icons für Messenger-Dienste

Nachrichten für Kinder: Wenn Roboter antworten

Die Partei CDU will im Vorfeld der Bundestagswahl eventuell doch sogenannte Chatbots einsetzen.

Chatbots im Wahlkampf?

KiRaKa | 31.03.2017 | 01:53 Min.

Im September ist Bundestagswahl in Deutschland. Und dafür machen die Parteien, die gewählt werden wollen, Wahlkampf, um möglichst viele Wählerstimmen für sich zu gewinnen. Die CDU kann sich vorstellen im anstehenden Wahlkampf sogenannte Chatbots einzusetzen. Das hat Peter Tauber von der CDU Journalisten vom Norddeutschen Rundfunk gesagt. Chatbots könnten dann Fragen von Bürgern automatisch beantworten.

Wie funktionieren Chatbots?

Viele Menschen schicken sich im Internet Nachrichten hin und her. Dafür benutzen sie Nachrichtenprogramme wie etwa den Facebook-Messenger oder Twitter. Der Empfänger der Nachricht kann dann eine Antwort an den Absender der Nachricht schicken. Inzwischen gibt es auch schon Computerprogramme, die auf Nachrichten automatisch antworten können. Solche Roboter-Programme heißen Chatbots. Das ist eine Abkürzung für chattende Roboter.

Automatisierte Antworten

Da muss dann gar kein Mensch mehr am anderen Computer sitzen. Denn die Maschine ist so programmiert, dass sie von selbst Nachrichten losschicken kann oder auf bestimmte Fragen oder Worte reagieren und sogar antworten kann.

Weniger Arbeit für Wahlkämpfer

Im Wahlkampf könnten solche Bots den Parteien eine ganze Menge Arbeit abnehmen. Denn viele Menschen in Deutschland haben jede Menge Fragen und wollen wissen, wofür sich die Parteien nach den Wahlen einsetzen möchten. Für Umweltschutz etwa oder für mehr Kindergärten zum Beispiel.

Auch in den USA eingesetzt

Auch im Wahlkampf in den USA, zwischen Donald Trump und Hillary Clinton, wurden Bots von den Parteien eingesetzt. Die haben im Internet wichtige Sätze – also Zitate – von den Präsidentenkandidaten Donald Trump und Hillary Clinton geteilt und damit verbreitet. Und genau da werden Bots zum Problem. Denn Menschen lassen sich von Dingen beeinflussen, die sie oft hören oder lesen. So haben die Parteien in den USA versucht, mit Computern die Meinung der Wähler zu beeinflussen.

In Deutschland: Nur Fragen beantworten

Das soll bei der Partei CDU im deutschen Wahlkampf aber nicht passieren. Die CDU will – wenn sie denn welche einsetzt - mit Bots nur Fragen der Wähler beantworten.

Stand: 31.03.2017, 18:33

Darstellung: