Nachrichten für Kinder: Anschlag auf BVB-Spieler

Die durch den Anschlag zerstörten Fenster am BVB-Teambus

Nachrichten für Kinder: Anschlag auf BVB-Spieler

Auf die Mannschaft von Borussia Dortmund ist auf dem Weg zum Champions-League-Spiel gegen Monaco ein Anschlag verübt worden.

Anschlag auf Dortmunder Fußballer

KiRaKa | 12.04.2017 | 04:29 Min.

Ein-einhalb Stunden vor dem Spiel hatten sich die BVB-Spieler gerade in den Bus gesetzt, um ins Dortmunder Stadion zu fahren. Nach ein paar Metern Fahrt explodierten neben dem Bus gleichzeitig drei Sprengkörper. Dabei wurden die Fenster des Busses eingedrückt, obwohl sie besonders stark sind.

Bartra und Polizist verletzt

Der BVB-Spieler Marc Bartra verletzte sich dadurch am Arm. Die Wunde und der gebrochene Knochen wurden gestern noch operiert – die Verletzung ist wohl nicht ganz so schlimm. Auch ein Polizist wurde verletzt, weil er den Bus auf einem Motorrad begleitete. Der Knall war so laut, dass er sein Ohr verletzte.

Ermittlungen laufen

Die Polizei hat einen Mann festgenommen. Es könnte sein, dass er an dem Anschlag beteiligt war. Die Polizei sagt auch, dass es Terrorismus gewesen sein könnte. Das ist aber alles noch nicht klar. Die Polizei muss erstmal gründlich ermitteln – es könnte also eine Weile dauern, bis wir genau wissen, was passiert ist, und wer es war.

Freundschaft unter Fans

Die Fans reagierten ruhig. Anstatt gegen Dortmund sangen die Monaco-Fans für den BVB – sozusagen als Unterstützung gegen den Anschlag. Und BVB-Anhänger nahmen Fans aus Frankreich bei sich auf. So hatten sie einen Ort zum Schlafen, damit sie das Spiel einen Tag später ansehen konnten.

Wenn ihr unser ausführliches Gespräch zu dem Anschlag hören möchtet, einfach auf den dreieckigen Play-Knopf im Kasten unter dem Bild klicken.

Darstellung: