Obama verabschiedet sich

Obama bei seiner Abschiedsrede

Obama verabschiedet sich

Der amerikanische Präsident Barack Obama wird in zehn Tagen nicht mehr Präsident sein. Er hat jetzt in Chicago seine Abschiedsrede gehalten.

Obama verabschiedet sich 11.01.2017

KiRaKa | 11.01.2017 | 01:28 Min.

Fast jeden Mittwoch sind wir mit „KiRaKa kommt“ zu Gast an einer Schule in Nordrhein-Westfalen. Alexia von der Görres-Schule in Neuss liest eine Meldung über die letzte Rede von Barack Obama:

Verabschiedung mit „Yes, we can!“

Der amerikanische Präsident Barack Obama wird in zehn Tagen nicht mehr Präsident sein. Er hat jetzt in Chicago seine letzte Rede gehalten und sich von seinem Volk verabschiedet mit den Worten: „Yes we can“. Das bedeutet „ja, wir können es“.

Zusammenhalten ist wichtig

Das hatte er auch schon am Anfang seiner Regierungszeit vor acht Jahren gesagt. Er meinte damit, dass die Leute zusammenhalten können, egal, ob sie weiß oder schwarz sind, ob sie eine andere Religion haben oder ob sie aus anderen Ländern kommen.

Wünsche nicht erfüllt

In den USA gibt es aber noch immer viele Menschen, die Leute, die anders sind als sie, nicht respektieren. Deswegen wurden Obamas Wünsche bisher noch nicht erfüllt.“

Stand: 11.01.2017, 20:00

Darstellung: