Nachrichten für Kinder: Faszinierende Spinnenseide

Eine Goldene Seidenspinne sitzt in ihrem Netz

Nachrichten für Kinder: Faszinierende Spinnenseide

Iiiiieeeeeeeeeh, ne Spinne! Kennt ihr, oder? Spinnen haben jetzt nicht unbedingt den allerbesten Ruf. Damit tut man ihnen aber unrecht. Denn Spinnen sind ziemlich intelligent und vor allem: sehr gute Baumeisterinnen, zum Beispiel die "Goldene Seidenspinne".

Faszinierende Spinnenseide 02.05.2017

KiRaKa | 02.05.2017 | 00:50 Min.

Die "Goldene Seidenspinne" kann supergut Spinnennetze bauen. Die bestehen aus Spinnenseide – und dieser Stoff ist ein wahres Wunderwerk der Natur. Er ist so toll, dass ihn Wissenschaftler schon seit längerer Zeit versuchen zu kopieren.

Wunderwerk der Natur

Und warum? Weil Spinnenseide im Verhältnis zu ihrer Dicke fester und stabiler ist als Stahl – gleichzeitig aber auch noch superflexibel und dehnbar: Das Netz aus Spinnenseide trägt locker das Gewicht der Spinne und von deren Beute, die sich im Netz verfängt und daran kleben bleibt. Außerdem ist Spinnenseide sehr widerstandsfähig gegen schädliche Pilze oder Bakterien.

Forscher wollen die Spinnenseide "verstehen"

Weil Spinnenseide so viele praktische Eigenschaften hat, ist sie auch für uns Menschen interessant. Zum Beispiel, um bei Operationen im Krankenhaus Verletzungen zuzunähen. Oder als Beschichtung für künstliche Gelenke oder andere künstliche Körperteile.

Bauplan der Seidenspinne

Vielleicht könnte das bald auch gelingen. Denn US-Forscher haben es jetzt geschafft, die vollständigen Erbinformationen der Goldenen Seidenspinne zu entschlüsseln, also den "Bauplan", in dem drin steht, aus welchen einzelnen Bestandteilen genau die Spinne zusammengesetzt ist. Die Wissenschaftler könnten so auch rauskriegen, welche Stoffe die Eigenschaften der Spinnenseide beeinflussen.

Stand: 02.05.2017, 18:27

Darstellung: