Politiker wollen die elektronische Fußfessel

Bein mit elektronischer Fussfessel

Politiker wollen die elektronische Fußfessel

Elektronische Fußfessel – dieses komische Wort hört man in den letzten Tagen häufig von Politikern und Polizisten. Sie wollen Menschen, die sie für extrem gefährlich halten, künftig eine Fußfessel verpassen und so dafür sorgen, dass diese Leute keine schlimmen Verbrechen begehen können. Aber was ist eigentlich eine Fußfessel?

Politiker wollen die elektronische Fußfessel 10.01.2017

KiRaKa | 10.01.2017 | 00:47 Min.

Eine elektronische Fußfessel sieht so gar nicht nach einem Seil zum Fesseln oder nach einer Kette aus, wie wir sie aus alten Geschichten kennen, wo ein Verbrecher mit schwerer Eisenkugel im Gefängnis sitzt. Eine elektronische Fußfessel ist meist ein kleiner, schwarzer Kasten, kaum größer als eine Zigarettenschachtel. Allerdings wird die Fußfessel genau, wie die Ketten früher, am Fuß getragen und man kann sie nicht so einfach ausziehen.

Klein, aber oho

Mit der elektronischen Fußfessel kann man sich leichter bewegen als mit einer schweren Kette, sie wiegt kaum etwas. Aber sie gibt Alarm, sobald man irgendwo hingeht, wo man nichts zu suchen hat. Die elektronische Fußfessel gibt nämlich Funksignale ab und verrät immer genau, wo man gerade ist. Die Polizei weiß dann, ob ein Verdächtiger zu Hause sitzt, einkauft oder ob er sich auf den Weg zu einem bekannten Verbrecher-Nest macht oder sogar die Stadt wechselt und von Düsseldorf nach Berlin fährt.

Die Polizei weiß Bescheid

Und auch verstecken kann sich der Verdächtige nicht, die Polizei weiß sofort, wo er ist und kann ihn festnehmen. Wer versucht, die elektronische Fessel kaputtzumachen,  abzuschneiden oder einfach die Batterie leer laufen zu lassen, bekommt ebenfalls Ärger, denn auch dann gibt die Fußfessel, Alarm bei der Polizei.

Nicht jeder sollte eine Fußfessel bekommen

Also eigentlich wäre die elektronische Fußfessel eine tolle Erfindung, aber man muss immer genau aufpassen, dass man sie auch wirklich nur schlimmen  Verbrechern anlegt - und wer das ist, ist oft ziemlich schwierig herauszufinden.

Stand: 10.01.2017, 19:01

Darstellung: