Nachrichten für Kinder: Verletzte Ameisen können Hilfe rufen

Matabele-Ameisen tragen Termiten in ihren Bau

Nachrichten für Kinder: Verletzte Ameisen können Hilfe rufen

Wenn eine afrikanische Matabele-Ameise verletzt wird, dann kann sie ihre Artgenossen um Hilfe rufen.

Hilfe für Ameisen

KiRaKa | 13.04.2017 | 01:00 Min.

Fachleute wussten ja schon, dass Ameisen ziemlich schlau sind und zehnmal so viel tragen können wie sie selber wiegen. Jetzt haben Forscher aus Würzburg aber ein Verhalten bei ihnen entdeckt, dass sie vorher noch nicht beobachtet hatten: Wenn eine afrikanische Matabele-Ameise verletzt wird, dann kann sie ihre Artgenossen um Hilfe rufen.

Geruchsstoff als Hilferuf

Das macht sie, indem sie einen bestimmten Geruch ausstößt. Andere Ameisen eilen ihr dann zur Hilfe. Sie untersuchen die verletzte Ameise, packen sie mit dem Mund und tragen sie zurück ins Nest. Dabei zieht das verletzte Tier sogar die Beine ein, damit es leichter getragen werden kann.

Gut für die Kolonie

Zurück im Nest erholen sich die verletzten Tiere wieder. Meist haben sie im Kampf mit Termiten ein oder zwei Beine verloren. Die verletzten Ameisen lernen aber schon bald, mit nur vier oder fünf Beinen zu laufen und ziehen wieder in den Kampf. Ohne die Rettung der verletzten Artgenossen wäre die Ameisen-Kolonie um ein Drittel kleiner. Die Rettungsaktion lohnt sich also durchaus.

Darstellung: