Nachrichten für Kinder: Scheinwerfer stören Zugvögel

Vogelflug: Die lange Reise in den Süden

Nachrichten für Kinder: Scheinwerfer stören Zugvögel

Wenn es bei uns ungemütlich wird, dann machen sich die Zugvögel auf den Weg in wärmere Gefilde.

Scheinwerfer stören Zugvögel

KiRaKa | 05.10.2017 | 00:58 Min.

Sie fliegen Tag und Nacht und orientieren sich dabei an Sonne, Mond und Sternen. Nur bei schlechtem Wetter, da verlassen sie sich auf eine Art inneren Kompass. Aber Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Scheinwerfer, die nachts in den Himmel leuchten, die Vögel auf ihrem Weg durcheinanderbringen.

Solche Scheinwerfer zeigen uns zum Beispiel an, wo gerade eine besondere Party stattfindet oder beleuchten große Bauwerke, die hoch in den Himmel ragen. Auch Bohrinseln auf der Nordsee sind nachts hell erleuchtet. Die Vögel werden von diesen Scheinwerfern erst einmal angezogen.

Wenn sie dann merken, dass sie auf dem falschen Weg sind, finden sie zwar wieder auf den richtigen Weg zurück. Aber bis dahin verlieren sie Zeit und Kraft, und das kann dazu führen, dass sie ihren Heimweg nicht mehr schaffen. Vogelschützer schlagen deshalb vor, dass solche Schweinwerfer während der Vogelwanderungen möglichst ausgeschaltet bleiben sollen.

Stand: 05.10.2017, 18:33

Darstellung: