Nachrichten für Kinder: Clownfische legen weniger Eier

 Clownfisch im Meerwasser-Aquarium

Nachrichten für Kinder: Clownfische legen weniger Eier

Clownfische werden von Seeanemonen geschützt. Doch die leiden unter dem Klimawandel.

Clownfische legen weniger Eier

KiRaKa | 12.10.2017 | 00:34 Min.

Clownfische kennt ihr alle – aus dem Film „Findet Nemo“ oder auch aus dem Aquarium. Sie sind orange-weiß gestreift und leben mit Seeanemonen zusammen. Das sind Tiere, die fest mit dem Meeresboden verwachsen sind und ganz viele giftige Tentakeln haben. Das Gift kann den Clownfischen nichts anhaben, im Gegenteil: Es bietet ihnen Schutz gegen Fressfeinde.

Forscher haben jetzt herausgefunden, dass die Seeanemonen unter dem Klimawandel leiden. Die Erwärmung der Meere schädigt die Anemonen so, dass die Clownfische sich nicht mehr wohlfühlen und viel weniger Eier legen. Das heißt, sie bekommen auch weniger Nachkommen.

Stand: 12.10.2017, 18:09

Darstellung: